Filtern nach

Zelte und Tarps

Unsere Bestseller

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte


Zelte hier online kaufen - Kaufberatung

Ich brauche ein Zelt ! Nur welches passt zu mir ?
Diese oder ähnliche Fragen hören wir ganz häufig von Kunden. Und zugegebenermaßen ist es auch nicht ganz so leicht aus der großen Auswahl an verschiedenen Zelten das richtige zu finden.
Da werden Begriffe verwendet wie Geodäten, Biwakzelte, Wanderzelte, Radzelte, Familienzelte, Ultraleichtzelte oder Expeditionszelte.
Welches Zelt benötige ich für meine Motorradtour, für meine Alpenüberquerung, für meinen ganz normalen Campingurlaub oder wenn ich 1 ganzes Jahr, also auch im Winter im Zelt schlafen will ?
Das Zelt muss vielseitig, leicht, dennoch robust genug und auch passend zu meinem Geldbeutel sein.

Wir haben versucht, in unserem Onlineshop die verschiedenen Zelte in Kategorien einzuteilen:

  • 1-Personenzelt/Einmannzelt:
    Vorteil: wenig Gewicht, leicht, flexibel, wenig Stauraum
    Nachteil: kann recht spartanisch und evtl. unbequem sein
  • 2-Personenzelt:
    heißt zwar so, aber so richtig gemütlich ist es wohl doch eher für 1 Person ;-)
  • 3-4 Personenzelt:
    Meist optimales Verhältnis von Gewicht und Zeltgröße bzw. nutzbarem Raum
    Man bekommt auch noch Gepäck locker unter, z.B: bei einer Fahrradtour mit Zelt
  • 5-6 Personen-Zelt:
    Werden auch oft als Familienzelt, Hauszelt oder Gruppenzelt bezeichnet.
    Man findet genügend Platz für alle Familienmitglieder und auch noch deren Gepäck, auch geeignet für längere Campingurlaube
    Oft mit einem separaten "Aufenthaltsraum" und Schlafkabine
  • Familienzelt:
    Wie bereits bei den 5-6 Personenzelten erklärt, ist hier etwas mehr Luxus als bei den kleineren Zelten angesagt, dafür natürlich auch etwas mehr Gewicht
    Ein Familienzelt kann auch mal bis zu 10 Personen aufnehmen
  • Bus-Vorzelt:
    Mit einem Busvorzelt erweitern Sie schnell und einfach das Raumangebot von Ihrem Campingbus bzw. Wohnmobil.
    Frei stehende Bus-Vorzelte bieten den Vorteil, dass Sie einfach mit Ihrem Fahrzeug einen Ausflug unternehmen können, das Vorzelt bleibt da.
  • Kuppelzelt / Geodäten:
    Die Form von einem Kuppelzelt ist weit verbreitet, da diese optimale Allround-Zelte sind, grundsätzlich frei stehend und oft leichter als Geodäten-Zelte
    Geodäten sind sehr windstabile und wetterfeste Zelte und werden daher oft auf Expeditionen bzw. bei rauen Wetterverhältnissen eingesetzt
  • Pavillon:
    Optimal geeignet für Ihre Gartenparty, schnell aufgebaut, preislich günstiger als feste Pavillons und auch bei
    feierlichen Anlässen ein Blickfang
  • Tunnelzelt:
    Hauptvorteile sind wohl das geringe Gewicht sowie die optimale Ausnutzung des Innenraumes durch die relativ steilen Wände.
    Mit mehreren meist kurzen Gestängebögen gespannt ist das Zelt sturmsicher, leicht und klein im Packmaß.
  • Pop Up Zelt, Wurfzelt, Notzelt:
    Das Zelt baut sich praktisch von ganz alleine auf. Wenn's schnell gehen muss.
    Optimal z.B. für Festival-Camping oder den heimischen Garten
    Das meist sehr leichte Notzelt hingegen ist tatsächlich wie der Name schon sagt, eher für Ausnahmesituationen gedacht und nicht für längeres Übnernachten
  • Tarp, Strandzelt:
    So genannte Tarps werden meist als Wetterschutz vor Sonne oder Regen benutzt und können eine kurzzeitige Alternative zum Zelt darstellen.
    Ein Tarp ist auch beliebt bei Gewichtsfetischisten oder auch Gruppen und wird ebenfalls als Erweiterung für ein Zelt angeboten.
Ausgezeichnet.org